Die Stimme der Freiheit an Lieth und Leine
FDP Bovenden

Über uns

Wir sind die Freien Demokraten Bovenden. Seit der Kommunalwahl 2021 sind wir mit Constanze Kohn und Jan Risting im Gemeinderat vertreten. Als eigenständige Fraktion nehmen wir Ihre Interessen in allen Ausschüssen und Politikfeldern wahr, vom Verwaltungsausschuss über Bauen und Umwelt, Finanzen und Feuerwehr bis hin zu Schule, Sport und Jugendpflege.
Im Ortsrat Bovenden werden wir durch Dr. Hans-Jürgen Lang vertreten und in Lenglern sind wir mit Constanze Kohn und Jan Risting im Ortsrat die zweitstärkste Partei.
Auf dieser Seite erfahren Sie etwas über unsere aktuellen Ideen und Anträge für unsere Gemeinde.

Positionen

Dafür setzen wir uns ein.

Kinderlärm ist Zukunftsmusik

Nur mit einer kinder- und jugendfreundlichen Politik hat Bovenden eine Zukunft. Diesem Anliegen fühlen wir uns als jüngste Ratsfraktion verpflichtet.
Unsere Schülerinnen und Schüler haben ein Recht auf einen sicheren Schulweg. Kinder und Jugendliche brauchen Freiräume in Form von Spielplätzen und Rückzugsorten. Außerdem möchten wir junge Menschen an die Kommunalpolitik heranführen, zum Beispiel durch Planspiele von Ratssitzungen.

Eine Politik, die rechnen kann

Wir sind es kommenden Generationen schuldig, verantwortungsvoll mit unseren Finanzen umzugehen. Zukunftsprojekte wie Grundschulen, Kindergärten und Sportstätten müssen finanziell angemessen ausgestattet werden. Wir haben jedoch kein Verständnis dafür, wenn sich der Flecken Bovenden für Prestigeprojekte wie die Wohnmobilstellplätze auf dem Anger verschuldet. Für uns gilt: So viel Geld ausgeben wie nötig, so wenig wie möglich.

Liberaler Umwelt- und Klimaschutz

In den letzten Jahren haben wir Freie Demokraten uns vielfach für Umweltschutz in Bovenden eingesetzt. Wir haben den Schwalbengarten in Reyershausen gerettet, die Pflanzung von Neugeborenenbäumen beantragt und uns für die insektenfreundliche Gestaltung öffentlicher Flächen eingesetzt. In den nächsten Jahren wollen wir unter anderem den Bovender Deckel aufwerten, indem wir das dort schon lange ausgetrocknete Stillgewässer reaktivieren.

Infrastruktur für das neue Jahrzehnt

Die Infrastruktur in unserer Gemeinde muss allen Einwohnern gerecht werden. Dafür brauchen wir eine angemessene Ausweisung von Wohn- und Gewerbegebieten.
Die Mobilität soll durch Radwege und Busverbindungen zwischen allen Ortsteilen verbessert werden. Außerdem setzen wir uns für die Barrierefreiheit am Bahnhof Lenglern ein.
Um infrastrukturell endlich im 21. Jahrhundert anzukommen, brauchen wir Glasfaser und WLAN-Hotspots in allen Ortsteilen.

Finanzielle Entlastung

Unsere Bürgerinnen und Bürger müssen finanziell entlastet werden. Zu diesem Zweck möchten wir die Straßenausbaubeiträge so schnell wie möglich abschaffen. Die Gewerbesteuer soll nicht erhöht werden. Eine versteckte Grundsteuererhöhung gibt es mit uns nicht. Zugleich wollen wir durch eine Hundesteuerbefreiung für Tierheimhunde einen aktiven Beitrag zum Tierschutz leisten.

Ehrenamt fördern

Unsere Gemeinde lebt vom vielfältigen ehrenamtlichen Engagement, ob in der Feuerwehr, den Vereinen oder den Kirchengemeinden.
Dies wollen wir unter anderem durch den Bau einer neuen Sporthalle in Bovenden fördern.
Zur Unterstützung der Feuerwehren setzen wir uns gemeinsam mit unserem MdB Konstantin Kuhle dafür ein, dass sich der Bund endlich an den Kosten von Feuerwehreinsätzen auf Autobahnen beteiligt.

Neuigkeiten

Hier finden Sie unsere neuesten Facebook-Posts.

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt, der den Inhalt ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt, der den Inhalt ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt, der den Inhalt ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

Kontakt